+49 173 825 1196 support@ralf-meischner.de

Schutz vor Hackern

Laut Messungen von WordPress-Experten gelingt es Hackern bereits 30 min. nach der Neuinstallation von WordPress, von einem Blog Notiz zu bekommen. Eine Neuinstallation ist in der Regel relativ ungeschützt, dauert es doch eine gewisse Zeit, alles zu installieren und einzurichten. Bis eine funktionierende Firewall aktiv ist, kann es bereits zu spät sein und Ihr nagelneuer Blog ist mit Schadsoftware oder einer Hintertür für künftige Attacken infiziert. Auch die inzwischen als neuzeitliche Plage um die Welt gehende Verschlüsselung von Rechnern (Ransomware) hat sich auf WordPress-Webseiten ausgeweitet.

Aus diesem Grund installiere ich seit einiger Zeit direkt nach einer WordPress-Neuinstallation, direkt nach dem Einloggen und bevor ich irgend etwas anderes mache, das Wordfence-Plugin. Dann wird es sofort aktiviert und eingerichtet. 

Manchmal ist es nicht ganz trivial, das Plugin zum Laufen zu bekommen – aber der Aufwand lohnt sich unbedingt. Wenn es auf ein paar Euro nicht ankommt, dann würde ich jedem auch dringend empfehlen, die Pro-Version zu kaufen. Sie hält ganz sicher, was die freie Version verspricht. Aber auch die freie Version schützt Ihren Blog vor sehr vielen Gefahren. Das Tool wird ständig weiter entwickelt und hat sich zu einer Art eigenen Standard aufgeschwungen. Bereits mehr als 2 Mio. Webseiten (09/2017) verwenden Wordfence.

Beitragsbild: HypnoArt / Pixabay